Folgen

P102-S: External grid sensor not found

Der (Eigenverbrauchs) Sensor wurde nicht detektiert.
Ohne Sensor, wird der PowerRouter die Batterien (wenn verfügbar) nicht nutzen für Eigenverbrauchskompensierung.

Der „Caused by“ Wert – sichtbar bei den Events auf MyPowerRouter.com- zeigt, was passiert ist:
Caused by: 1 heißt, dass der Sensor keine Änderungen gemessen hat.
Caused by: 2 heißt, dass der Sensor Leistung gemessen hat, aber in die falsche Richtung. Der Sensor ist falsch herum montiert worden.
Caused by 100 heißt, dass der 3-Phasen Sensor keine Änderungen gemessen hat.
Caused by 101 heißt, dass der Sensor Leistung gemessen hat, aber in die falsche Richtung. Der Sensor ist falsch herum montiert worden.

Was passiert:
Nach jedem Neustart wird der PowerRouter, sobald er netzverbunden ist, (Grid LED brennt ständig) einen Sensortest starten. Mittels dieses Tests wird der PowerRouter +/- 300 Watt grüner Energie von der Batterie oder von der Solarplatine (durch den AC-Grid Anschluss) ins öffentliche Netz einspeisen.
Der Eigenverbrauchssensor sollte diese Einspeisung detektieren.

Lösungsvorschlag:

  1. Zuerst muss geprüft werden ob die Einstellungen richtig sind.
  2. Darf der PowerRouter einspeisen?
  3. Ist die Batterie verbunden und konfiguriert?
  4. Hat die (wenn angeschlossen) Batterie:
    - genügend Leistung (ist nicht leer und Entladung ist erlaubt/Wartungsladen ist nicht aktiviert)?,
    - oder ist Solarleistung ausreichend?
  5. Ist der PowerRouter mit dem Netz verbunden? Während einer Netzkontrolle blinkt der GRID-LED, dieser muss nach einer kurzen (Test)Zeit anfangen ständig zu brennen.
  6. Ist der Sensor auf der richtige Stelle –also in der gleichen Phase wie der Powerrouter und hinter den Zähler,  aber vor dem Verbraucher- montiert?


Ein Phasen Sensor

 

Mehr (3) Phasen Sensor

 

Kontrolle

Mittels des Installationstool sind die gemessenen Sensordaten auslesbar, egal ob der Test fehlgeschlagen ist oder nicht. Hiermit ist es also möglich um die gemessenen Werten zu prüfen, zum Beispiel durch einen großen Verbraucher ein zu schalten.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare