Folgen

Der Kaltstart eines PowerRouters, der Hard-Reset.

Manchmal kann es sehr nützlich sein, (zum Beispiel bei einem anhaltendem Fehler wie dem P115-H) um einen Hard Reset beim PowerRouter zu initiieren.
Bei so einem Hard Reset wird der PowerRouter neu gebootet und überprüft all unabhängigen internen Module.

Dies ist nicht der gleiche Prozess wie ein "normaler Reset", welcher einfach durch das PowerRouter Displaymenü initiiert werden kann:
"Menu, Wartung, Restart, YES."

Ein Kaltstart wird initiiert durch ein vollständiges Abschalten aller Energiequellen die verbunden sind mit dem PowerRouter.

Um einen Kaltstart zu initiieren:

  • Schalten Sie den PowerRouter ab mittels des On/Off Schalters,
  • Trennen Sie den Netzanschluss (Sicherungen ausschalten oder Netz abklemmen),
  • Schalten Sie die Solarmodulen ab (mit dem DC-Schalter unter dem Powerrouter),
  • Trennen sie (Falls angeschlossen) die Batterien vom PowerRouter,
  • Warten Sie 10 Minuten, damit alles im PowerRouter komplett spannungsfrei ist,
  • Schließen Sie alles in umgekehrter Reihenfolge wieder an den PowerRouter an,
  • Schalten Sie den Powerrouter wieder ein.

Wann nach dieser Aktion noch immer der gleiche Fehler vorliegt, setzten sie sich bitte im Verbindung mit dem PowerRouter Support.

War dieser Beitrag hilfreich?
11 von 18 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare